Die Bezirksmeisterschaften Herren fanden dieses Jahr in Karlsruhe statt. Mit dabei waren gleich fünf Snookersüchtige. Max, Roman, Noah und Flo konnten sich in ihren Gruppen durchsetzen und erreichten die KO-Runde. Während Max und Roman sich im Achtel- bzw. Viertelfinale geschlagen geben musste, konnten sich Noah und Flo bis ins Finale spielen und trafen dort im vereinsinternen Duell aufeinander. Letzten Endes setzte sich die größere Erfahrung von Flo durch, der sich den Titel sicherte.

Auffällig war aber vor allem die Durchschlagskraft unserer Youngstars. Sowohl Maxi als auch Noah wussten mit zahlreichen 30er und 40er Breaks ihre Gegner in Schach zu halten. Noah gelang zudem ein klarer 2:0 Sieg gegen den mehrmaligen deutschen Seniorenmeister Frank Schröder.

Einen Tag später wurden zudem die Bezirksmeisterschaften der Senioren in Kehl ausgespielt. Auch dieser Titel ging mit Mikel Eheim an einen Snookersüchtigen. Er konnte sich am Ende verdient mit 3:2 gegen Klaus Friedrich aus Freiburg durchsetzen. Auch sein Namensvetter Michael Till soll an dieser Stelle nicht unerwähnt bleiben, da dieser immerhin das Halbfinale bei seiner ersten Meisterschaft erreichte.

Gratulation an alle Teilnehmer zu einer super Leistung!