Nach Peter Wagners Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft im Einzel sowie nach fünffacher Offenburger Beteiligung an der 6-Reds DM, starteten die Snookersüchtigen auch im Team-Pokal auf Bundesebene. Das Team um Michael Till, Roman Buchwald und Vitalij Zwilling (im Bild v.r.n.l) präsentierte sich auch positiv, denn in der Vorrunde - die den kompletten Samstag dauerte und erst kurz vor Mitternacht endete - schafften Sie die Quali für die Endrunde denkbar knapp und dramatisch. Etwas erschöpft reichte es dann gegen das Heilbronner Bundeligateam im sonntägigen Viertelfinale dann doch deutlich nicht. Dennoch ein tolle Erfahrung für den DJK.